Zollverzögerungen sind ärgerlich und oftmals mit Imageverlust und Kosten verbunden.
Damit es nicht passiert, dass Ihre Sendung wegen unzureichender Angaben nicht über die Grenze befördert werden kann, stehen Ihnen die Mitarbeiter der Berger AG jeder Zeit zu Verfügung, um Sie zu beraten.

Auskünfte erhalten Sie unter: www.bergerag.com

 

Damit sich beim grenzüberschreitenden Warenverkehr das Risiko einer verzögerten Zustellung minimiert, ist Ihre Mitarbeit notwendig.

Wir können nur Waren importieren bzw. exportieren, für die wir auch alle notwendigen Rechnungen und Bewilligungen haben. Der häufigste Grund für eine Zollverzögerung sind fehlende oder mangelhaft ausgefüllte Rechnungen.

Achten Sie beim Ausstellen der Pro-Forma-Rechnung oder Handelsrechnung auf korrekte Angaben über den Inhalt, das Gewicht, den Warenwert usw.
Bestimmte Waren benötigen zusätzliche Bewilligungen oder detailliertere Angaben zum Inhalt.

Handels- bzw. Pro-Forma-Rechnung benennen den Absender und den Empfänger einer Sendung, enthalten eine Beschreibung der Waren sowie Angaben zu deren Wert. Die Erklärung muss vom Versender unterschrieben werden. Außerdem müssen dem Original noch 2 Kopien beigefügt werden. Unabhängig vom Wert der Waren, muss der Absender dem Paket stets eine Zollinhaltserklärung beifügen, sofern die Sendung nicht bloß Dokumente, sondern auch Waren enthält. Bei Werten unterhalb der Freigrenze fällt kein Importzoll in der Schweiz an. Wenn eine Sendung die Freigrenze überschreitet, muss eine sogenannte Handelsrechnung beigelegt werden. Eine Handelsrechnung wird ausgestellt, wenn die verschickten Waren einen Handelswert haben. Handelt sich um Waren ohne Handelswert (z.B. Geschenk), wird stattdessen vom Absender eine Pro-Forma-Rechnung ausgestellt und beigelegt.

 

Wichtig: Wird eine Pro-Forma-Rechnung erstellt, muss dies immer begründet und auf der Pro-Forma-Rechnung schriftlich festgehalten werden. Gründe können z.B. sein: persönliches Geschenk, Mustersendung, Warenprobe, Reparatur, Veredelung, kostenlose Nachlieferung, Ausstellungen, Messe usw.

 

Natürlich können selbst wir keine Garantie abgeben, dass Ihre Sendung nicht vom Zoll zur Stichprobe abgefangen wird, das Risiko besteht immer noch. Denn auch das Ursprungsland oder der Absender ist relevant, ob es als verdächtig eingestuft wird oder nicht. Pakete z.B. aus China enthalten häufig Kopien europäischer Produkte, gegen deren Einfuhr der Zoll vorgeht.

Weitere Gründe, die zum Beschau durch den Zoll führen können, sind offensichtlich zu niedrig angegebene Warenwerte oder unbekannte Warenbezeichnungen, die eine Einfuhrbeschränkung vermuten lassen (z.B. Bestandteile aus Tropenholz).

Sollten Sie nicht genau wissen, wie man eine Handelsrechnung erstellt, können Sie unser Tool nutzen. Tragen Sie im Formular einfach die notwendigen Angaben ein, und anschließend wird die Handelsrechnung oder die Pro-Forma-Rechnung automatisch generiert, so dass Sie sie ausdrucken können.

Wichtig ist außerdem, auf der Rechnung die sogenannte. Warentarifnummer anzugeben, die international verschiedene Warengruppen klassifiziert.

Eine Recherche können Sie online auf http://xtares.admin.ch/tares/login/loginFormFiller.do?l=de durchführen.

Unverbindliche Preisanfrage



 

 

Express Group Swiss GmbH

Internationale express Transporte und Kurierdienste
Einfach Guter Service

Kontaktieren Sie uns

Menu

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok